anwaltgk-is-166

Fachanwältin für Familienrecht in Berlin

slider-dropshadow

Wie können wir Ihnen helfen?

Ehe- und Familienrecht

Das Familienrecht beschäftigt sich mit allen rechtlichen Belangen rund um die Familie. Ich unterstütze Sie bei Ihrer Scheidung und bin an Ihrer Seite, wenn es um Unterhalt geht. Weitere Themen im Familienrecht sind die Vermögensteilung, das Umgangsrecht und das Sorgerecht. weiterlesen

Pferderecht

Ich unterstütze Sie, wenn es zu Problemen beim Kauf oder Verkauf eines Pferdes kommt. Das Hobby „Reitsport“ führte über die Jahre dazu, dass immer mehr Mandate aus dem Bereich des „Pferderechts“ angenommen wurden. Diese Mandate sind eine immer willkommene Gelegenheit, Hobby und Beruf zu verbinden. weiterlesen

Arzthaftungsrecht

Wenn Sie Opfer eines Aufklärungs- oder Behandlungsfehlers geworden sind, entsteht die Frage, ob Schadensersatz und Schmerzensgeldansprüche bestehen. Für die Erfolgsaussichten einer Klage ist es von zentraler Bedeutung, den Behandlungsverlauf umfassend festzustellen. weiterlesen

Mediation

Mediation ist eine Methode der konstruktiven Konfliktbearbeitung mit Hilfe einer neutralen, dritten Person. Ziel des Verfahrens ist es, dass die streitenden Parteien die Interessen der jeweils anderen Partei verstehen können und es ihnen deshalb gelingt, eine Lösung gemeinsam zu finden. weiterlesen

Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Mandanteninformationen. Wenn Sie recherchieren oder ältere Ausgaben betrachten möchten, können Sie hier unser Archiv aufrufen.

Zum Thema Familienrecht

  • Auskunftsrechte und -pflichten: Das OLG München konkretisiert, welche Auskünfte in welcher Form beim Unterhalt zu erbringen sind
  • Berücksichtigung von Sachunterhalt: Eine mietfreie Wohnungsgewährung wird als bereits geleisteter Unterhalt vom Barunterhalt abgezogen
  • Das ehemalige Familienauto: Eine Nutzungsentschädigung kann nur nach vorheriger gerichtlicher Zuweisung verlangt werden
  • Deutliche Gesetzesvorgaben: Die Rente nach dem HIV-Hilfegesetz darf bei Unterhaltsbestimmungen nicht berücksichtigt werden
  • Ohne konkrete Kindeswohlgefährdung: Familiengericht darf keine vorsorglichen Auflagen zur kindlichen Mediennutzung erlassen

Wahnsinn! Der Scheidungsantrag wurde noch am Tag der Beauftragung eingereicht. So wünscht man sich einen Anwalt!

Heike W.
Berlin

Familienrecht in Spandau

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

Statuscheck